Together forever- total verliebt (Rezension)

 

„Nur ein Idiot stolpert über das, was hinter ihm liegt…“

9783453418530_Cover

 

Autorin: Monica Murphy

 

Preis: 8,99€

 

Verlag: HEYNE<

Inhalt: 

Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.

Meinung:

Das Buch „Together forever“ war für mich ein ständiges Auf und Ab. Im einen Moment hat mir das Buch echt gut gefallen und im nächsten fand ich es nur noch kitschig, klischee gefüllt und langweilig.

Das Cover entspricht nicht ganz meinem Geschmack. Mir ist es zu langweilig und 0815. Man sieht den halben Kopf eines Jungen und eines Mädchens, welche sich gerade küssen und den Titel sowie den Namen der Autorin – nichts besonderes also.

Der Inhalt des Buches hat mir da schon besser gefallen. Es ist – natürlich – eine Liebesgeschichte wie jede andere es auch ist. Nichts hervorragendes und trotzdem schön. Die Spannung, welche durchaus vorhanden war wurde durch das Spiel der beiden aufrecht gehalten (an dieser Stelle nicht mehr, da alles Weitere spoilern würde) und hat mich immer wieder kurz die Luft anhalten lassen, da es stellenweise wirklich unglaublich waghalsig war und ich dachte „das kann doch niemals gut gehen…“

Die Charaktere würde ich als okay bezeichnen. Die beiden Hauptprotagonisten sind sympathisch und der Leser erfährt viel über ihre Vergangenheit und ihr Leben. Allerdings sind die Nebencharaktere meiner Meinung nach etwas auf der Strecke geblieben und sie werden nur wenig beschrieben.

Der Schreibstil hat mich angesprochen. Er ist nicht unbedingt hochtrabend und kompliziert jedoch mochte ich den Einsatz der vielen Adjektive, welche alles sehr detailverliebt und anschaulich aussehen ließen.

Mein Fazit: Ein schönes Buch für zwischendurch, nichts wirklich anspruchsvolles mit einem Schreibstil, der viel Liebe zum Detail aufweist und einer durchaus interessanten und originellen Rahmenhandlung. Das Ende fand ich persönlich etwas schwach. Auf den letzten Seiten kamen mir die Gefühle etwas zu übertrieben rüber (ja, ich weiß dass das am Ende ein Liebesbrief sein sollte aber es war mir alles too much und nicht mehr schön). Aber der Cliffhanger ist durchaus nicht nett von der Autorin und so hoffe ich auf einen noch besseren 2. Teil! Ich gebe der Geschichte 3,5/5 möglichen Sternen und hoffe auf eine gelungene Fortsetzung.

 

Cover: Bloggerportal

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s