Before us (Rezension)

Überzeugend von Anfang bis zum Ende!9783837133325_Cover

 

Autorin: Anna Todd

Preis: 12,74€ (Hörbuch)

12,99€ (Buch)

Verlag: HEYNE (Randomhouse)

Seiten: 400

 

 

Inhalt

Er hatte keine Ahnung, dass sein Leben schön sein könnte. Aber selbst wenn er es gewusst hätte, es wäre ihm egal gewesen. Ihm war damals alles egal, auch sein eigenes Leben. Vor ihr. Vor ihr war er leer. Vor ihr hatte er keine Ahnung von Glück oder Verständnis. Hier beginnt seine Reise zu ihr.

Meinung

Ich hätte nicht erwartet, dass dieser Teil einer meiner Lieblingsteile wird, doch er hat es geschafft! Viele Autoren haben sich daran versucht , in ihren Büchern, einen Haufen Special Teile von X-beliebigen Figuren rauszubringen und – nur meine Meinung – das meiste davon war Geldmache. Da steckte keine Liebe mehr drin. Aber dieser hier ist der erste Specialband einer eher durchschnittlichen Reihe, der von mir 5/5 Sternen bekommt.

Woran das liegt? Ganz einfach :

Hardin wird im Buch schon als sehr guter Schreiber dargestellt und ich finde, dass die Autorin es geschafft hat, seinen „poetischen Stil“ auch in „seinem“ Buch herüberzubringen. Klar, er spricht teilweise immer noch ziemlich vulgär doch trotzdem senkt die Sprache nicht, wie in den vorhergegangenen Teilen, das ganze Niveau drastisch ab.

Sowieso bin ich der Meinung, dass Todd sich von Buch zu Buch steigert. Nicht nur in den Anforderungen  an den Plot – nein, ganz besonders aufgefallen ist es mir in den Charakteren. Schon ab „After love“ bekamen sie deutlich, deutlich mehr Tiefe und ein Leben, das nicht nur aus Trennungen und irgendwelchen -typisch Badboy – schwerwiegenden und mysteriösen, tiefgründigen Vergangenheiten besteht.

Dieser Teil aus Hardin ist im Prinzip der erste Teil nochmal erzählt. Jedoch nicht wie so oft einfach nur nochmal „Copy und einfügen und das „sie“ durch ein „er“ “ ersetzen. Im Gegenteil, hier hat sich die Autorin nochmal richtig ins Zeug gelegt und viele Extras dazu gebracht. Rückblicke aus Hardins Leben, seine Situation in den Anfängen mit Tessa und, und das ist das wichtigste, SEINE Gedanken und Gefühle, die, leider, in den „After“- Bänden untergingen.

Ihr merkt schon, ich bin begeistert!

Ich bin überhaupt kein Fan von Klischee- Badboys. Doch Hardin wird immer sympathischer. Durch dieses Buch konnte ich seine Gedanken endlich, endlich nachvollziehen und die anderen Bände sind irgendwie nicht mehr so oberflächlich wie gedacht.

Wie schon am Anfang gesagt: 5/5 Sternen. Und das für einen eher oberflächlichen New Adult Roman der mich zu Beginn gar nicht überzeugt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s