Der SURVIVALGUIDE für Herbstmuffel

how-to-survive-in-fall

Der Herbst ist schon wieder in vollem Gange, die Tage werden kürzer und kälter, das Aufstehen fällt schwerer und man möchte am liebsten in eine Winterstarre verfallen und erst wieder aufwachen, wenn es warm ist. Ich selbst bin auch ein richtiges Sommerkind und wünsche mir jedes Jahr aufs neue die arme Zeit zurück. Doch an alle Herbstmuffel aufgepasst! Denn Herbst heißt auch gemütlich mit einer Tasse Tee im Bett Serien suchten oder noch mehr lesen! Was ihr im Herbst unbedingt braucht, worauf ihr achten könnt und was ihr vielleicht unternehmen könnt zeige ich euch heute in meinem Herbst Survivalguide für alle Herbstmuffel, Faulpelze und Prokrastinierer!

Beginnen wir mit den Basics:

Stichwort Chillklamotten. Eine Jogginghose, Kuschelsocken und ein riesiger, flauschiger Pullie können wahre Wunder bewirken.

dsci7387

 

Im Herbst solltet ihr außerdem dafür sorgen, dass immer genug Tee im Haus ist. Ob „exotischere“ Sorten wie Blueberry Muffin oder Lemon Cake, einen leckeren Früchtetee oder ganz klassisch einen Kräutertee – völlig egal!

dsci7431

Meine liebste Tee- Kombination zeige ich euch jetzt!

Ihr braucht:

  • stinknormalen Gewürztee
  • Apfelsaft
  • Zimt oder Honig – wie ihr mögt

Kocht den Gewürztee und füllt eine Tasse etwa zu 2/3 damit auf. Verfeinert anschließend einfach nur noch mit einem guten Schuss Apfelsaft, gebt vielleicht etwas Zimt oder Honig hinein und schon ist dieser wirklich leckere und super einfache Tee fertig!

Auch etwas zu Essen ist natürlich immer gut! Bei mir gab es selbstgebackenen Apfelkuchen mit Zimt – da könnt ihr natürlich auch kreativer sein und etwas schönes Backen oder Kochen! (Oder für alle die nicht kochen können – wie ich – lasst euch bekochen ;-))

 

Für die richtige Atmosphäre im Herbst darf eine Kerze oder Lichterkette nicht fehlen! Meine große Lichterkette habe ich, für wirklich wenig Geld, im Nanu- Nana gekauft. Sie macht einen gemütlichen Abend einfach perfekt und sorgt für eine sehr gemütliche Stimmung.

Apropros gemütliche Stimmung… auch Musik ist ein absolutes Must- Have im Herbst. Ich persönlich habe gerade erst den Soundtrack zu „The fault in our stars“ entdeckt (Spätzünderin…) und höre diesen nun auf Spotify rauf und runter…Aber auch Ed Sheeran oder Shawn Mendes gehen im Herbst immer – ob als Hintergrundmusik oder voll aufgedreht zum mittanzen völlig egal 🙂

screenshot-5

Habt ihr es euch auf euren kuscheligen Lieblingsplatz (in meinem Fall meinem Bett) gemütlich gemacht, habt einen Tee, Kerzen oder Lichterketten und leise Musik fehlt nur noch ein gutes Buch oder eine spannende Serie.

 

 

Gerade im Herbst lese ich besonders gerne Krimis und Thriller. Aber auch Fantasy und einfach richtig gut geschriebene Bücher sind sehr empfehlenswert. Meine drei Autoren für die kalte Jahreszeit sind definitiv:

  • Monika Feth – spannende Psychothriller, die man nicht mehr aus der Hand legen kann. Das besondere ist, dass man den Täter von Anfang an kennt und sich noch besser in ihn hineinversetzen kann. Bücher, denen viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird!
  • Cornelia Funke – Kinderbücher, die perfekt sind um sie im Herbst zu lesen. Süß, fantasievoll und spannend.
  • Isabel Abedi – wer sie noch nicht kennt: Diese Frau ist genial! Ihr Schreibstil ist einmalig und ihre Geschichten sprühen vor Kreativität und krassen Plottwists. Meine Lieblingsbücher von ihr sind „Isola“, „Lucian“ und „Die längste Nacht“.

Jedoch gibt es auch Tage, an denen man einfach keine Lust auf Lesen hat, weil man zu müde ist. Hier empfiehlt es sich vor einer guten Serie abzuschalten. Ihr wisst wahrscheinlich alle, dass ich Greys anatomy richtig krass suchte und ein kleines Fangirl bin. Jedoch werde ich euch heute 2 andere Serien empfehlen.

  • Once upon a time – eine spannende Fantasyserie mit vielen bekannten Märchenfiguren. Richtig tolle Schauspieler und eine echt tolle Serie zum abschalten, suchten und genießen.
  • Outlander – eine Zeitreiseserie in dem die Portagonistin in ein anderes Jahrhundert reist und sich mit allerhand Problemen herumschlagen muss – ich liebe diese Serie einfach!

 

Gerade auch im Herbst bietet es sich natürlich auch an zu baden. (Dabei kann man natürlich auch super Serie gucken…) Hierzu gibt es viele verschiedene Badezusätze – gerade Kneipp und Lush sind da sehr beliebt und riechen wirklich richtig, richtig gut!

 

Zum Ende unseres Survivalguides noch ein paar Essentials, die das alltägliche Leben im Herbst noch einfacher und angenehmer machen.

Zuerst sollte jeder, der zu rauen Händen im Winter neigt, eine gute Handcreme mithaben. Die von ISANA young sind günstig, pflegen die Hände gut und riecht dazu noch lecker!

dsci7415

Auch ein Schal ist bei den kalten Temperaturen sehr zu empfehlen. Hierbei mag ich am liebsten diesen roten Schal, den ich mal irgendwo auf einem Flohmarkt gekauft habe.

Und zuletzt: Was könnt ihr im Herbst machen?

dsci7394

Ich war heute mit meiner Familie im Wald.

Ursprünglich wollten wir Pilze sammeln, nachdem wir aber keine gefunden haben, habe ich einfach noch ein paar schöne Fotos gemacht (bzw. meine Sis hat mich gestalkt…)

 

Es macht wirklich Spaß einfach rauszugehen in beispielsweise den Wald, das Handy mitzunehmen – es muss ja nicht immer ein superprofessionelles Bild sein- und einfach ein paar schöne Fotos zu machen.

 

Diese ausgedruckt und in einem schönen Bilderrahmen sind eine ganz einfache Herbstdekoration.

 

Ich hoffe sehr, ich konnte euch mit ein paar von meinen Vorschlägen inspirieren und den Herbst etwas versüßen. Habt noch einen schönen Tag und bis bald!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der SURVIVALGUIDE für Herbstmuffel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s