Die Wahrheit (Rezension) *starke Empfehlung*

9783442754922_cover
Sensationell erschreckend! Ein Meisterwerk der modernen Literatur!

Autorin: Melanie Raabe

 

Preis: 16,00€

 

Verlag: btb

 

Seiten: 443

 

Inhalt

Vor sieben Jahren ist der reiche und zurückgezogen lebende Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerikareise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah (37) den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Die Rückkehr des vermeintlichen Entführungsopfers löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle, nach all der Zeit verständlich. Sie hat eine harte Zeit hinter sich. Gerade war sie dabei, sich von der Vergangenheit zu lösen. Ihr Ehemann taucht, wenn man so will, zur Unzeit auf. Was wird werden? Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das eine nicht: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht der, als der er sich ausgibt. Es ist nicht ihr Ehemann. Es ist ein Fremder – und er droht Sarah: Wenn sie ihn jetzt bloßstelle, werde sie alles verlieren: ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes scheinbar so perfektes Leben …

Meinung

Das Buch hat mich absolut mitgerissen! Von der ersten Seite an war eine Spannung dar, welche sich ins unermessliche gesteigert hat. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert, geweint, gelacht und gehofft. Das Buch ist düster, bedrohlich und Weltklasse! Eine Autorin, welche man nicht unterschätzen sollte, die es eines Tages ganz nach oben auf die Bestsellerlisten schaffen wird!

Die Charaktere waren wahnsinnig gut ausgearbeitet und ich habe mit Sarah mitfühlen können, ihre Verzweiflung gespürt und mich mit ihr total in der Geschichte verloren. Der Anfang beginnt noch harmlos, doch mit jedem Kapitel wird es bedrohlicher und angsteinflößender. Ich kann die Geschichte immer noch nicht loslassen und werde bald mit der lieben Lena „Die Falle“ lesen.

Was ist die Wahrheit? Die Wahrheit kann erschlagen, so sehr, dass man fliehen möchte, das Buch in die Ecke schmeißen möchte, laut schreien möchte und es trotzdem nicht kann. Man versinkt in dem Buch, es ist wie ein Wahn. Ein Plottwist nach dem anderen, ein Schock jagt den nächsten, es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle, ein Buch, welches mich emotional fertig gemacht hat.

Die Ängste jedes Einzelnen werden ausgebreitet, man merkt, wie die Autorin mit einem spielt. Die psyche eiskalt ausnutzt und vor nichts Halt macht.

Die Sprache ist bildgewaltig, gigatisch und erschlagend. Man muss weiterlese, kann nicht aufhören und kann erst am Ende wieder ruhig atmen. Ein Buch, welches für Albträume sorgt und man so schnell nicht vergisst.

Definitiv 5/5 Sterne, eine Auszeichnung der Extraklasse und ganz großes Kino!

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Wahrheit (Rezension) *starke Empfehlung*

  1. Hallo Lisa,
    ich fand schon „die Falle“ von ihr sehr gut. „Die Wahrheit“ muss ich noch lesen. Es liegt schon wartend zwischen anderen Büchern auf dem SUB herum! 😊
    Liebe Gruesse

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s